Home · Aufbereitung · INNOVA™ E3s CMS – Das Einstiegs-RDG-E mit hygienisch sicherer Einzelkanalüberwachung

INNOVA™ E3s CMS – Das Einstiegs-RDG-E mit hygienisch sicherer Einzelkanalüberwachung

Mit der CMS-Einzelkanalkontrolle (Channel Monitoring System) für die Aufbereitung von zwei flexiblen Endoskopen, bieten wir höchste hygienische Standards in einem kompakten RDG-E. Wie ihre großen Geschwister, die INNOVA™ E4s CMS und INNOVA™ E5 CMS, ist die E3s CMS in der Lage, auch Teilverschmutzungen in den Endoskopkanälen zu entdecken und dadurch Ihre Patientensicherheit auf ein neues Level zu heben.

Das RDG-E INNOVA™ E3s CMS kann auf Wunsch als platzsparendes Untertischmodell, oder als ergonomisches Standmodell geliefert werden. Mit diesen Features ist das RDG-E die perfekte Lösung für die steigenden Anforderungen in Praxen und Kliniken.

  • 2 flexible Endoskope bzw. 4 ENT je Aufbereitung
  • Für bis zu 20 Endoskop-Aufbereitungen täglich
  • Mit patentierter CMS-Einzelkanalkontrolle (Channel Monitoring System)
Führende Hygiene für Ihre Patientensicherheit:
  • Höchste Präzision durch patentierte CMS Einzelkanalkontrolle.
  • Normkonform durch Erfüllung von DIN EN 15883-1/-4 sowie Einhaltung der RKI-Richtlinien.
  • Thermische Selbstdesinfektion wie vom RKI empfohlen.
Langfristig höchste Zuverlässigkeit:
  • Kontinuierliche Prozessunterstützung durch umfassenden Online-Support: Löst einen Großteil aller Probleme direkt online.
  • Rückverfolgbarkeit über Chargenkontrolle: Datenausgabe über Datenlogger, Drucker oder EDV-Schnittstelle.
  • Das Gerät basiert auf der INNOVA™ E3 – der meistverkauften BHT-Maschine weltweit: 1000fach bewährt!
Langfristig kostengünstig und effizient:
  • Jedes RDG-E ist auf kurze Zykluszeiten optimiert – bei gleichzeitiger Sicherstellung einer RKI-konformen Aufbereitung Ihrer Waschgüter.
  • Geringe laufende Kosten durch optimierten Medienverbrauch von Wasser, Chemie und Strom.
Das RDG-E INNOVA E3s CMS im Überblick
  • Normkonform gemäß DIN EN 15883-1/-4 sowie Einhaltung der RKI-Richtlinien (z.B. durch thermische Desinfektion des Schlussspülwassers bei Maschinenvariante mit Boiler)
  • Flexibel in Kombination mit einer weiteren INNOVA™ E3 CMS für 30 bis 40 Aufbereitungen täglich
  • Mit patentierter CMS Einzelkanalkontrolle (Channel Monitoring System) für langfristig höchste Patientensicherheit
  • Das RDG-E ist für alle gängigen Endoskope von FUJIFILM™, OLYMPUS®, PENTAX®, STORZ®, WOLF®, etc. geeignet*
  • Dichtigkeitstest während des Aufbereitungsprogramms für schonende Aufbereitung
  • Sichere Rückverfolgbarkeit in jedem Zyklus über die Dokumentation der einzelnen Prozessparameter
  • Einfache Integration in eine Vielzahl von Krankenhaussystemen und Trackingsoftware (siehe unsere CANEXIS™ Endoskopielösung). Übertragung von Endoskop- und Prozessparametern möglich

*Bitte beachten Sie die Herstellerinformationen zur maschinellen Aufbereitung Ihrer Instrumente.

Weitere Informationen anfordern

Falls Sie mehr über uns erfahren oder uns einen Kommentar hinterlassen wollen, füllen Sie bitte das Formular unterhalb aus und senden Sie uns Ihre Anfrage. Vielen Dank für Ihre Interesse an Cantel.